Jugendreferentenseminar Süd

Am 20. September fand der Abschluss des Jugendreferentenseminars Süd in Zeillern/NÖ statt. Unter den 19 Teilnehmern aus unserem Bezirk befanden sich auch zwei Holleneggerinnen, Tamara Eicher und Ulrike Aldrian. Sie präsentierten ihre Abschlussarbeiten "Die Kunst des Dirigierens" bzw. "Ensemblespiel - eine willkommene Abwechslung zum üblichen Musikkapellenalltag". Wir gratulieren hiermit herzlich unseren diplomierten Jugendreferenten!

Zum Kurs:

Die Ausbildung zum diplomierten Jugendreferenten, die vom entwicklungspsychologischen Grundwissen über die rechtliche Situation der ehrenamtlichen Jugendarbeit und dem Leiten von Bläserensembles bis hin zur Erstellung eines Jahresprogramms geht sowie die Verfassung einer schriftlichen Arbeit über ein jugend- oder musikbezogenes Thema beinhaltet, hat ein Ausmaß von 70 Semesterstunden und zieht sich über ein Jahr.

Mit dieser Ausbildungsserie zum diplomierten Jugendreferenten soll dafür gesorgt werden, dass in jedem österreichischen Blasmusikverein und in den Vereinen der Partnerverbände des Österreichischen Blasmusikverbandes Südtirol und Liechtenstein ein ausgebildeter Jugendreferent tätig ist.
Die Arbeit eines Jugendreferenten ist auch eine Startbasis für viele weitere Funktionärsaktivitäten auf Vereins- und Verbandsebene.

2018  Musikkapelle Hollenegg   globbers joomla templates